SDCC Gegenstromkühler

Beschreibung

Münch Gegenstromkühler zeichnen sich durch eine spezielle Kühlerkonstruktion aus, bei der die Umgebungsluft über einen Ventilator durch den Kühlerboden und durch die einstellbare Pelletschicht gesaugt wird. Der Kühlerboden ist in seiner Konstruktion dicht gegen rieselfähige Produkte, aber dennoch Luftdurchlässig. Die lamellenförmige Konstruktion garantiert eine vollständige Entleerung im Bedarfsfall. Feuchtenester oder Verklebungen werden verhindert. Eine Brückenbildung im Kühler ist ausgeschlossen.

Basisdaten:

  • Vollflächiges Austragssystem: hydraulisch, pneumatisch oder elektrisch betrieben mit Positions-Sensoren zur Austrage­steuerung
  • 3 Stk. Füllstandssensoren montiert an der Kühlertür
  • Elektronischer Temperaturfühler 4…20mA für Temperatur­überwachung ohne Auswertung (Signalverarbeitung erfolgt durch bauseitige Steuerung)
  • Sprinkleranlage optional lieferbar (Standard bei Holzpellets)
  • Zellenradschleuse auf dem Kühlerdach mit direkt gekuppeltem Getriebemotor
  • Ausführung auch komplett aus VA-Stahl optional verfügbar
  • Kühlraum für Pellets oder granulatähnliche Produkte mit quadratischem Querschnitt

Downloads